Suche
  • Telefon: 0 21 31 -762 90 48
  • Partner der amarc21
Suche Menü

Grundstücksmarkt im Rhein-Kreis Neuss

Der Gutachterausschuss des Rhein-Kreis Neuss hat ebenso letzten Monat seinen Jahresbericht 2014 veröffentlicht. Dieser enthält Trends, Umsätze und Analysen über alle Verkäufe innerhalb des Rhein-Kreis Neuss (betrifft die Gemeinden: Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Rommerskirchen, jedoch ohne die Stadt Neuss) und dient damit als repräsentative, transparente und wichtige Datenquelle für alle Teilnehmer der Immobilienwirtschaft sowie interessierte Bürger.

Einige wichtige Aussagen aus dem Bericht haben wir Ihnen kurz zusammengefasst:

  • Der Gesamtumsatz 2013 liegt im Rahmen der Inflation leicht über dem Vorjahr und bei nahezu unveränderter Anzahl der Verkäufe.
  • Ein deutlicher Rückgang ist bei unbebauten Wohngrundstücken festzustellen und umfasst die Anzahl der Kauffälle und Umsätze gleicher- maßen. Die Preise für mittlere Wohnlagen liegen bis auf Meerbusch deutlich unterhalb der Durchschnittspreise der Stadt Neuss.
  • Gravierende Zuwächse sind im Bereich von Wohnungs- und Teileigentum zu verzeichnen und bilden eine Konzentration der Verkäufe in Jüchen und Rommerskirchen. Ein Drittel der Verkäufe entfallen auf Neubauten und davon nahezu die Hälfte auf seniorengerechte Wohnungen.
  • Im Jahr 2013 ist der Umsatz von Ein-/Zweifamilienhäusern bei nahezu gleichgebliebener Anzahl von Kaufverträgen leicht zurückgegangen.